Rewe

Handelskonzern vor Prozess in Russland

Moskau. Der Rewe-Gruppe droht in Russland ein Prozess um angebliche Mietrückstände in Millionenhöhe. Das russische Immobilienunternehmen RTM fordere die Rückgabe von 16 Verkaufsflächen in Moskau, für die die Rewe-Tochter Billa seit November 2009 keine Miete gezahlt habe. Das berichtete die Zeitung "Kommersant". RTM schätze die Schulden auf 100 Millionen Rubel (2,6 Millionen Euro).