Kurioses

Wildschweine überfallen Altenheim in Marburg

Die rüstigen Senioren konnten die aggressiven Tiere vertreiben. Die Wildschweine zogen kilometerweit durch die Stadt und über eine Autobahn.

Marburg. Wildschweine auf Weihnachtstour: Vier der allesfressenden Wildtiere sind an Heiligabend kilometerweit durch Marburg in Hessen getrabt und haben mehrere Menschen erschreckt. Die Wildschweine versuchten unter anderem in ein Altenwohnheim einzudringen und liefen über die Stadtautobahn, wie die Polizei am Freitag berichtete.

An einem Haus zerstörten sie die Scheibe eines Wintergartens, außerdem statteten sie dem Gelände einer Gaststätte einen Besuch ab. Mehr Schäden richteten sie nicht an. Am Ende ihrer Tour wurden sie von Angestellten des Altenwohnheims vertrieben – und seitdem nicht mehr gesehen.