TV-Star

Isabella Hübner: "Meine Hunde sind meine Kinder"

Die Schauspielerin Isabella Hübner liebt ihre Hunde.

Die Schauspielerin Isabella Hübner liebt ihre Hunde.

Foto: dpa

Isabella Hübner hat es mit ihrer Schauspielkunst zum TV-Star gebracht. Privat verbringt sie gerne Zeit mit ihren Hunden. Die Tiere sollen sogar mit einer wichtigen Person auf einer Ebene stehen.

München. "Sturm-der-Liebe"-Schauspielerin Isabella Hübner (52) ist vernarrt in ihre Hunde. Auf die Frage, worauf sie in ihrem Leben nicht verzichten könne, sagte sie am Rande der Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises zuerst: "meine Hunde" - und nach kurzer Pause: "mein Mann".

Lachend erklärte die Schauspielerin, dass die Tiere und ihr Gatte "auf einer Ebene" seien. "Meine Hunde sind meine Kinder", sagte sie. Aber wenn sie das erklären solle, brauche sie mindestens eine Stunde. Während Drehpausen verbringe sie viel Zeit mit ihren Hunden. An den freien Tagen gehe sie zum Entspannen besonders gerne mit ihnen spazieren, sagte die Schauspielerin, die bei "Sturm der Liebe" mehrere Jahre die Rolle der intriganten Beatrice gespielt hatte.