Einschaltquoten

"Praxis mit Meerblick" schlägt "Professor T."

Die ARD-Reihe "Praxis mit Meerblick", in der Tanja Wedhorn die Ärztin Nora Kaminski spielt, hat sich bei den Einschaltquoten durchgesetzt.

Die ARD-Reihe "Praxis mit Meerblick", in der Tanja Wedhorn die Ärztin Nora Kaminski spielt, hat sich bei den Einschaltquoten durchgesetzt.

Foto: dpa

Die ARD-Reihe "Praxis mit Meerblick" hat sich bei den Einschaltquoten durchgesetzt. Dabei ließ Ärztin Nora Kaminski selbst den Kriminalpsychologen Jasper Thalheim hinter sich, der sich am Freitagabend mit einer interessanten Frage beschäftigte.

Berlin. Mit dem vierten Teil der Reihe "Praxis mit Meerblick" hat die ARD am Freitagabend die Konkurrenz abgehängt. 5,64 Millionen Zuschauer schalteten die Folge "Unter Campern" mit Tanja Wedhorn als Ärztin Nora Kaminski auf Rügen ein. Die Einschaltquote betrug 18,6 Prozent.

Im ZDF sahen 3,80 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 12,5 Prozent) die erste Episode der dritten Staffel von "Professor T.". Der Kölner Kriminalpsychologe Jasper Thalheim (Matthias Matschke) widmete sich darin der Frage nach dem perfekten Mord.

Auf RTL verfolgten 2,51 Millionen (8,6 Prozent) "Big Bounce - Die Trampolin-Show", auf Pro Sieben sahen 1,93 Millionen (6,6 Prozent) das Science-Fiction-Drama "Der Tag, an dem die Erde stillstand". Für die Rateshow "Was für ein Jahr!" auf Sat.1 interessierten sich 1,63 Millionen (5,4 Prozent).

RTL II kam mit dem Actionthriller "Chaos" auf 1,19 Millionen (4,0 Prozent), Vox mit der Krimiserie "Law & Order: Special Victims Unit" auf 1,02 Millionen (3,4 Prozent) und Kabel eins mit der Krimiserie "Elementary" auf 0,92 Millionen (3,0 Prozent).