Torhüter im Kino zu sehen

Jens Lehmann geht unter die Schauspieler

Den Torhüter des VfB Stuttgart zieht es ins Filmgeschäft. In einer deutsch-südafrikanischen Produktion soll er einen Talent-Scout spielen, der einen Jungen aus den Elendsvierteln entdeckt und fördert.

München. Jens Lehmann geht unter die Schauspieler. Wie „bunte.de“ berichtete, wird der 39 Jahre alte Torhüter des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart in einer deutsch-südafrikanischen Kinofilm-Produktion mitspielen. In dem Film mit dem Titel „Themba“ wird die Geschichte eines fußballbegeisterten Jungen in Südafrika erzählt, der mit Talent und Engagement seinen Weg bis in die Nationalmannschaft macht. Die Handlung basiert auf einem Roman des Schriftstellers Lutz van Dijk. Ex-Nationaltorwart Lehmann soll in der Produktion einen Talent-Scout spielen, der den Jungen in den Elendsvierteln des afrikanischen Landes entdeckt und fördert.

Das Kinoprojekt, das von den Kölner Produktionsfirmen Zeitsprung Entertainment und Rheingold Film sowie der südafrikanischen Firma Do Productions realisiert wird, ist Lehmanns erster Ausflug in die Film- Welt. Die Dreharbeiten in Südafrika beginnen am 11. Mai und sollen bis Ende Juni andauern. Der Film soll rechtzeitig vor der Fußball-WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli 2010) in die Kinos kommen.