Rockband

Nach 13 Jahren Pause – Genesis im Herbst wieder auf Tour

Genesis bei einem Auftritt in Toronto im Jahr 2007.

Genesis bei einem Auftritt in Toronto im Jahr 2007.

Foto: imago stock&people via www.imago-images.de / imago images/ZUMA Press

Die Kultband Genesis um Sänger Phil Collins geht im Herbst 2020 nach 13 Jahren Pause wieder auf Tour. Auch Collins’ Sohn ist dabei.

London. Nach 13 Jahren Pause geht die Kultband Genesis im Herbst 2020 wieder auf Tour. Am Mittwoch bestätigten Sänger Phil Collins, Gitarrist Mike Rutherford und Keyboarder Tony Banks die seit Monaten andauernden Spekulationen und kündigten die „The Last Domino?“-Tour an.

Im November und Dezember finden zunächst acht Konzert in Großbritannien statt. Ihre bislang letzte Tournee hatten Genesis 2007 absolviert. Sänger Phil Collins, der früher Schlagzeuger der Rockband war, holte für die Tour seinen 18-jährigen Sohn Nic als Schlagzeuger in die Band. Collins selbst kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr Schlagzeug spielen.

Genesis-Tour ohne Peter Gabriel und Ex-Gitarrist Steve Hackett

Zudem wird der langjährige Tourgitarrist Daryl Stuermer die Band unterstützen. Der ehemalige Genesis-Sänger Peter Gabriel und der frühere Leadgitarrist Steve Hackett, der seit Jahren Konzerte mit Genesis-Musik spielt, sind nicht Teil der Reunion.

Phil Collins’ Bühnencomeback als Solokünstler sei der Auslöser für die Wiedervereinigung gewesen, sagte Mike Rutherford am Mittwoch beim Radiosender BBC2. „Phil war die letzten zweieinhalb Jahre auf Tour, es schien also ein guter Zeitpunkt zu sein, um darüber zu sprechen“, sagte Rutherford. Collins hatte die Möglichkeit einer Reunion in der Vergangenheit mehrfach angedeutet und auf die enge Freundschaft der drei Musiker verwiesen.

Ein weiterer Kult-Musiker geht in diesem Jahr ebenfalls auf Tour: Madonna, eine weitere Popkultur-Ikone, musste hingegen in der letzten Zeit viele Konzerte absagen. Grund dafür waren gesundheitliche Probleme.

(dpa/lhel)