Zirndorf

Hungrige Stadträte schwänzen Sitzung

Zirndorf. Leere Stühle im Rathaus Zirndorf im Landkreis Fürth: Nur 15 der 31 Ratsmitglieder von CSU, Grüne und Freien Wählern waren zur Sitzung des Stadtrates erschienen. Dabei stand doch ein wichtiges Thema auf der Tagesordnung: Es sollte ein Antrag der Grünen zur Einsetzung eines Umweltreferenten behandelt werden – auch der für den Posten vorgeschlagene Grünen-Politiker glänzte durch Abwesenheit. Bürgermeister Thomas Zwingel (SPD) musste die Sitzung abbrechen.

Wo sie nun alle waren? Sie hatten sich vom Duft des fränkischen Nationalgerichts Schäufele verführen lassen, eine kross gebratene Schweineschulter, die mit Klößen gereicht wird. Ein naher Supermarkt servierte die Speise auf seiner Eröffnungsfeier. In einer gemeinsamen Erklärung gaben die Abwesenden die Schuld dem Bürgermeister, den man rechtzeitig auf die Terminkollsion hingewiesen habe. Der neue Supermarkt schaffe schließlich mehr als 30 Arbeitsplätze und verdiene Wertschätzung.