Radiosender

MDR muss nach Bombendrohung Live-Programme abbrechen

Bombendrohung auf das Funkhaus des Mitteldeutschen Rundfunks in Halle/Saale. Mehrere Wellen des MDR konnten deshalb nicht mehr live senden.

Bombendrohung auf das Funkhaus des Mitteldeutschen Rundfunks in Halle/Saale. Mehrere Wellen des MDR konnten deshalb nicht mehr live senden.

Foto: imago stock&people

Und plötzlich kamen aus den Radios nur noch Konserven: Der MDR musste am Sonntag wegen einer Bombendrohung seine Studios räumen.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.