Smartphone

Auf Video zu sehen: Samsung-Akku explodiert mitten in Café

Solche Bilder haben in jüngster Zeit für Aufehen gesorgt. Ariel Gonzalez zeigte in einem Video, was aus seinem Samsung Galaxy Note 7 wurde. In England filmte eine Überwachungskamera, wie ein Samsung-Gerät in einem Restaurant plötzlich in Rauch aufging.

Solche Bilder haben in jüngster Zeit für Aufehen gesorgt. Ariel Gonzalez zeigte in einem Video, was aus seinem Samsung Galaxy Note 7 wurde. In England filmte eine Überwachungskamera, wie ein Samsung-Gerät in einem Restaurant plötzlich in Rauch aufging.

Foto: Screenshot Ariel Gonzalez/YouTube

So hatte sich eine Britin ihren Café-Besuch sicher nicht vorgestellt: Gemütlich sitzt sie am Tisch, da beginnt ihr Handy zu qualmen.

Essex.  Ein Café in Großbritannien. Lehrerin Sarah Crockett sitzt mit ihrem Mann an einem Tisch und will ihre Bestellung aufgeben. In der Hand hält sie ihr Smartphone. Doch plötzlich fängt das Handy an zu qualmen. Kurzum: ein Samsung-Smartphone explodiert. Eine Überwachungskamera hat genau diese Szene aufgezeichnet. Allerdings handelt es sich bei dem Gerät nicht um das kürzlich zurückgerufene Samsung Galaxy Note 7, wie verschiedene britische Medien berichten.

Crockett war im Besitz eines Samsung Galaxy S7 – einem Modell, das nicht von der Rückrufaktion betroffen war. Vielmehr wird Note-7-Besitzern sogar in den USA ein Umtausch zu genau diesem oder einem anderen Gerät der 7er-Reihe geraten.

Smartphone war verkohlt

Die Britin schilderte der Zeitung „The Sun“, dass sich ihr Smartphone plötzlich in ihrer Hand aufblähte und sehr heiß wurde. „Ich warf es auf den Tisch. Innerhalb weniger Sekunden war überall weißer Rauch und ich bin aus dem Weg gesprungen“, berichtete Crockett. Am Ladegerät befand sich das Handy dabei nicht.

Die 30-Jährige schickte Fotos ihres komplett verkohlten und zusammengeschmolzenen Smartphones an Samsung. Das südkoreanische Unternehmen konnte zunächst nicht glauben, dass das Gerät während der Explosion nicht geladen wurde. Es sei das erste Mal, dass sie von solch einem Vorfall erfuhren.

Umtausch in den USA bereits möglich

Erst Anfang des Monats hatte Hersteller Samsung sein neuestes Spitzenmodell, das Galaxy Note 7, wegen Brandgefahrs zurückgerufen. Das Unternehmen riet den Nutzern bis zum endgültigen Umtausch, das Gerät abgeschaltet zu lassen. Doch bis dahin wird es noch einige Tage dauern. In Südkorea ist ein Umtausch ab dem 19. September geplant.

In den USA können Kunden das Smartphone bereits umtauschen – müssen dann jedoch auf ein anderes Modell der 7er-Reihe ausweichen. Dazu würde auch das Galaxy S7 zählen. (jei)