Volksmusik-Traumpaar

Helene Fischer: Dieser Kuss wurde im TV nicht gezeigt

Ausgerechnet da schwenkten die Kameras weg: Florian Silbereisen küsst seine Helene

Ausgerechnet da schwenkten die Kameras weg: Florian Silbereisen küsst seine Helene

Foto: Imago

Beim "Adventsfest" zeigten sich Florian Silbereisen und seine Helene verliebt - ein besonders intimer Moment ist erst jetzt zu sehen.

100.000 Lichter und ein Kuss: Bei der ARD-Show „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“ tauschten Moderator Florian Silbereisen und seine Helene Zärtlichkeiten aus. Doch den Kuss durfte das Publikum am Fernseher nicht sehen: Ausgerechnet kurz vor diesem Moment schwenkten die Kameras weg.

Sehen konnten die TV-Zuschauer aber noch die herzliche Begrüßung: „Hallo, mein Schatz, Du schaust fantastisch aus. Jetzt bist Du da, jetzt kann Weihnachten kommen“, sagte Silbereisen zu seiner Freundin vor ganz Fernsehdeutschland. Es folgte der innige Kuss, der nur im Saal zu sehen war - und erst jetzt auf offiziellen Fotos für die restlichen Fans zu sehen ist.

Helene plauderte in der Show ein bisschen aus dem Nähkästchen - dass sie an Weihnachten besonders das Dekorieren und Plätzchenbacken liebe - hatte aber auch eine aufregende Nachricht für ihre Fans: 2016 will sie wieder im Tonstudio stehen und an einem neuen Album basteln.