Mopsrennen

Loui aus Magdeburg ist der schnellste Mops

In Berlin drehte sich alles um den Mops. Höhepunkt war das Mopsrennen über 50 Meter. Danach gab es Delikatessen für den Hund.

Berlin.  Mehr als 300 Mops-Fans und rund 200 der kleinen Hunde haben sich am 6. Internationalen Mopsrennen beteiligt. Höhepunkt der Veranstaltung am Sonnabend in Berlin war das Mopsrennen über 50 Meter. Gewonnen habe dies Loui aus Magdeburg, teilten die Veranstalter mit. Er legte die Strecke in 6,5 Sekunden zurück. Zur Belohnung für ihren sportlichen Einsatz gab es für die Hunde Eis mit Rindfleischgeschmack. Nicht nur der schnellste Mops, sondern auch der am weitesten angereiste bekam einen Pokal.

Auf dem Programm stand auch ein Auftritt von Hündin Frida, der Protagonistin der RBB-Sendung „Mit Mops ans Meer“. Zudem stellte die Schriftstellerin Katharina Teutsch ihr Buch „Der Mops: Kulturgeschichte eines Gesellschaftshundes“ vor, das im Oktober erscheinen soll. Wer mit Mops kam, sparte sich den Eintritt.