Aufgelesen

Japaner, 103, will gegen Usain Bolt antreten

KIoto. Mit knapp 104 Jahren will der japanische Sprinter Hidekichi Miyazaki es noch mal wissen: Der Weltrekordhalter im Hundert-Meter-Lauf für Hundertjährige träumt davon, gegen den schnellsten Mann der Welt, Usain Bolt, anzutreten, sagte er nach einem Wettkampf in Kioto. Das Geheimrezept des 1,53 Meter kleinen und 42 Kilo leichten Japaners: 30-mal kauen vorm Schlucken und jeden Tag die Mandarinen-Marmelade seiner Tochter Kiyono, 73, essen. So hofft er, zumindest noch den Titel in der Kategorie der 105- bis 109-Jährigen zu holen.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.