Trennung

Liebes-Aus: Ursula Karven und Mats Wahlström getrennt

Gescheiterte Fernbeziehung: Die 48-jährige ehemalige „Tatort“-Kommissarin aus Hamburg und ihr Lebensgefährte, der schwedische Unternehmer Mats Wahlström, gehen künftig getrennte Wege.

Berlin. Beziehung gescheitert: Schauspielerin Ursula Karven und ihr Lebensgefährte, der schwedische Unternehmer Mats Wahlström haben sich getrennt. Das teilte der Anwalt der 48-Jährigen am Montag in Berlin mit. Details wurden nicht genannt.

Ursula Karven („Wer liebt, lässt los“) wohnt nach früheren Angaben mit ihrem jüngsten Sohn Liam Taj in Berlin. Die blonde Schauspielerin lebte in einer Fernbeziehung mit dem 47 Jahre alten Wahlström. Der „Bild am Sonntag“ sagte sie im vergangenen Jahr: „Es ist schön, wie es ist und ich will da nichts verändern. Ich bin gerade erst mal geschieden, das hat ja auch ewig gedauert.“ Weitere Details zur Trennung der beiden wurden nicht genannt.

Ihr Debüt gab Karven 1984 in Nikolas Müllerschöns Kinofilm „Ein irres Feeling“. Seitdem war sie in zahlreichen Fernsehfilmen und Serien zu sehen. Von 2005 bis 2007 verkörperte sie im Hamburger „Tatort“ die Staatsanwältin Wanda Wilhelmi. Seit 1999 beschäftigte sie sich intensiv mit Yoga und hat mehrere Bücher dazu verfasst.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.