Unwetter

Frankfurter Flughafen bricht „Tag der Luftfahrt“ ab

Frankfurt am Main. Wegen eines heraufziehenden Unwetters ist der „Tag der Luftfahrt“ auf dem Freigelände des Frankfurter Flughafens abgebrochen worden. Die Sicherheit der Gäste sei wegen des nahenden Gewitters nicht mehr gewährleistet gewesen, sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport am Sonntag. Am Sonnabend waren rund 20.000 Menschen zum Flughafen gekommen, um hinter die Kulissen des Flugbetriebs zu blicken. Der „Tag der Luftfahrt“ wurde an diesem Wochenende zum ersten Mal an mehr als 20 Flughäfen gefeiert, darunter auch am Airport Hamburg.