EU verwirft Verbotspläne

Olivenöl darf doch auf Restauranttischen bleiben

Brüssel. Das von der EU-Kommission geplante Verbot von Kännchen mit Olivenöl auf den Tischen von Restaurants kommt nun doch nicht. EU-Agrarkommissar Dacian Ciolos zog den Vorschlag einer entsprechenden EU-Verordnung zurück. Er war damit begründet worden, dass die Verbraucher bei offenen Behältnissen nicht sicher sein könnten, ob der Inhalt qualitativ hochwertig sei. Vor allem in den nördlichen EU-Staaten war heftige Kritik an den Verbotsplänen geübt worden. In den Produzentenländern habe es dagegen viel Unterstützung gegeben, sagte Ciolos.