Aufgelesen

Einbrecher gießt Blumen seiner Opfer

München. Ein Einbrecher in München hat die Blumen im Garten seiner Opfer gegossen. Der Polizei gegenüber gab der 39-Jährige freimütig zu, eingebrochen zu sein. Über das Kellerfenster kam er in das Haus, dessen Besitzer im Urlaub waren. Er zog sich aus, warf seine komplette Kleidung einschließlich seiner Schuhe in die Waschmaschine und schaltete sie ein. Dann nahm er sich Kleidung der Hausbesitzer und machte sich etwas zu essen. So gestärkt, sei er in den Garten gegangen und habe sich dort um die Pflanzen gekümmert, erzählte er.