„Supermarkt-König"

Hunderte Millionen Euro von Mafioso beschlagnahmt

Rom. Die italienische Polizei hat Vermögen im Wert von Hunderten Millionen Euro eines sizilianischen Geschäftsmanns beschlagnahmt, der wegen seiner Verbindungen zur Mafia zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden war. Betroffen seien landesweit 409 Grundstücke sowie das Kapital von 48 Unternehmen, die dem „Supermarkt-König“ Sebastiano Scuto oder seiner Familie gehören.