Größter Fund der hochgiftigen Droge Crystal in Deutschland

München . Zollbeamte haben am Münchner Flughafen mehr als 20 Kilogramm Crystal beschlagnahmt. Dabei handelte es sich um den bislang größten Fund der synthetischen Droge in der Bundesrepublik, wie das Hauptzollamt München am Dienstag mitteilte.

19,2 Kilogramm des Methamphetamins fanden die Zöllner in sechs Hartschalenkoffern. Sechs Rumänen sitzen in Untersuchungshaft. Sie kamen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und wollten über München nach Japan weiterreisen. Bereits zuvor waren dem Zoll 1,4 Kilogramm Crystal in die Hände gefallen, die in einem Rollkoffer versteckt waren. Gegen einen 37-jährigen Tatverdächtigen aus Großbritannien, dessen Ziel ebenfalls Japan war, wurde Haftbefehl erlassen. Das Aufputschmittel Crystal macht sehr schnell abhängig und ist sehr gefährlich für die Gesundheit. Für die Nervenzellen ist Crystal hochgiftig.