Eifersuchtsdrama

Mann ersticht seine Freundin mit Fleischermesser

Mönchengladbach. Vermutlich aus Eifersucht hat in Mönchengladbach am Sonnabend ein Mann, 49, seine Freundin, 39, erstochen. Der Mann aus Jülich führte mit der alleinerziehenden Frau eine Wochenendbeziehung. Nach einem Handgemenge in der Wohnung der Frau griff der Mann in eine Besteckschublade und stach dann mehrmals auf die Frau ein. Am Abend stellte er sich der Polizei und legte ein Geständnis ab. Die elfjährige Tochter der Frau war nicht in der Wohnung und wird jetzt vom Jugendamt betreut.

( (dpa) )