Leute, Leute!

Noch ein Prinz heiratet bürgerlich

Félix Prinz von Luxemburg, 28, heiratet am 17. September seine Verlobte Claire Lademacher, 28, in Königstein im Taunus standesamtlich. Die kirchliche Hochzeit ist am 21. September in Saint-Maximin-la-Sainte-Baume bei Marseille geplant. Der zweite Sohn des Großherzogs Henri und die Bürgerliche aus Hessen haben sich in dem Schweizer Internat Collège Beau Soleil kennengelernt.

Hardy Krüger jr., 44, genießt nach dem Aus der ZDF-Serie „Forsthaus Falkenau“ seine kreative Auszeit. Er schreibe im Moment sehr viel, plane eine Fotoausstellung und bereite ein neues Projekt im Doku-Segment vor, sagte der Schauspieler. „Seit meinem 16. Lebensjahr arbeite ich wie ein Verrückter. Jetzt habe ich die Zeit und den Luxus, mir zu erlauben, mich auf meine Herzensangelegenheiten zu konzentrieren.“

Cornelia Funke, 54, ist enttäuscht vom Medium Film und kokettiert jetzt mit den neuen Medien. Weder Filme noch ihre eigenen schwarz-weißen Buchillustrationen könnten wirklich zeigen, was in ihrem Kopf sei, sagte die Kinder- und Jugendbuchautorin. Ein Buch brauche rund 19 Stunden, wenn man es vorlese, und ein Film biete gerade mal zwei Stunden Zeit. Stattdessen will sie der Vorstellungskraft ihrer Leser mit einer interaktiven App für Tablet-Computer zur Buchreihe „Reckless“ auf die Sprünge helfen, sagte Funke.

Stella McCartney, 41, will sich in Berlin um den Modenachwuchs kümmern. Die britische Designerin wird Schirmherrin des Talent-Wettbewerbs „Designer for Tomorrow“. Im Mai sichtet sie in Berlin die Kollektionen der Finalisten, im Juli kürt sie mit der Jury bei der Fashion Week den Sieger, teilte das Modeunternehmen Peek & Cloppenburg mit. Die Tochter von Ex-Beatle Paul McCartney gilt als ökobewusste Top-Designerin, von ihr stammt die Garderobe des britischen Olympia-Teams 2012.