Köln

Mann stürzt beim Pinkeln aus dem Fenster - Beine gebrochen

Das Bedürfnis sich zu erleichtern war dringend, doch das Bad gerade durch die Freundin blockiert. Also stellte sich der angetrunkene Mann auf die Fensterbank und fiel.

Köln. Beim Pinkeln aus einem Schlafzimmerfenster ist ein Betrunkener in Köln aus dem ersten Stock gestürzt. Der Mann habe sich beim Aufprall auf den Gehweg beide Beine gebrochen, berichtete die Polizei. Mit rund 1,2 Promille im Blut habe der 32-Jährige am frühen Donnerstagmorgen die Fensterbank erklommen – wohl um sich zu erleichtern. Denn das Bad blockierte seine Freundin gerade. Bei der Aktion habe der Mann das Gleichgewicht verloren. Mit den Worten: „Ich bin gerade aus dem Fenster gefallen und habe mir die Beine gebrochen“, alarmierte er die Polizei. Neben dem Schwerverletzten fanden die Beamten dann „eine verräterische Urinlache“. Weil sie in seiner Wohnung zudem Marihuana entdeckten, kassierte der 32-Jährige auch noch eine Anzeige.

( (dpa) )