Brüder von Michael Jackson wieder auf Tournee

München. Nach mehr als 20 Jahren gehen Michael Jacksons Brüder wieder gemeinsam auf Tournee. The Jacksons geben an diesem Dienstag in München das einzige Deutschland-Konzert ihrer weltweiten "Unity"-Tour. Ihre Karriere hatte Ende der 1960er-Jahre als Jackson Five begonnen, 2001 hatten die fünf beim Bühnenjubiläum des berühmtesten Familienmitglieds Michael Jackson (1958-2009) ihren letzten gemeinsamen Auftritt.

Bei der Show am Dienstag sollen alte Aufnahmen an den verstorbenen Sänger ("Billie Jean") erinnern. "Niemand kann Michael ersetzen", sagt Marlon Jackson (55), heute das jüngste Mitglied der Band The Jacksons. "Es gibt die Jackson Five nur einmal - und zwar mit Michael."

Bei dem Konzert präsentiert das Quartett um die Gründungsmitglieder Jackie, Jermaine, Marlon und Tito einen Überblick über die fast 50-jährige Erfolgsgeschichte des Jackson-Clans. Darunter sind Welthits der Jackson-Five-Phase mit dem jüngsten Bruder Michael ("ABC", "I'll Be There"), Material aus der Zeit nach 1976 und Soloaufnahmen von Jermaine Jackson.

"Wir haben E-Mails von Fans auf der ganzen Welt bekommen, dass wir, die Brüder, wieder auf Tour gehen sollen - und da sind wir", sagte Marlon Jackson und verspricht "eine große Jackson-Party". Mit Blick auf seinen früh verstorbenen Bruder sagte er: "Natürlich vermissen wir Michael furchtbar. Man kommt nie drüber weg, man lernt nur, damit umzugehen."