Aufgelesen

Taxi-Irrfahrt nach Rotlichtbesuch

Lichtenfels. Seinen Besuch in einem tschechischen Rotlichtviertel wird ein 37-Jähriger aus Niederbayern so bald nicht vergessen - zumindest wegen der Heimfahrt. Der Mann wollte eigentlich nach Deggendorf in Niederbayern. Der Fahrer gab aber in sein Navi "Degendorf" ein - den Namen eines 34-Seelen-Orts bei Lichtenfels in Oberfranken. Der fehlende Buchstabe bedeutete eine dreimal so lange Strecke und einen entsprechend höheren Preis. Den folgenden Streit musste die Polizei schlichten. Fahrer und Fahrgast einigten sich auf einen neuen Preis.

( (dpa) )