Sechs Arbeiter verletzt

Brücke vor geplantem Abriss eingestürzt

Urbar. Beim Einsturz einer Brücke in Urbar bei Koblenz sind sechs Arbeiter verschüttet und verletzt worden. Die Männer im Alter von 25 und 52 Jahren lagen am Sonntag noch alle in Krankenhäusern. Einige von ihnen hatte die Feuerwehr mit schwerem Gerät aus den Trümmern befreit, der am schwersten verletzte Arbeiter konnte erst nach fast drei Stunden gerettet werden. Die Fußgängerbrücke über die Bundesstraße 42 und eine Bahnlinie hatte bei geplanten Abrissarbeiten aus zunächst unbekannter Ursache nachgegeben.

( (dpa) )