William und Kate

Witze über royalen Nachwuchs im Netz

Die Welt freut sich mit William und Kate über die Schwangerschaft. Im Netz wurde über Babynamen und Aussehen gewitzelt.

Berlin. Die Bekanntgabe der Schwangerschaft von Herzogin Kate hat in wenigen Stunden einen Sturm im World Wide Web ausgelöst. Auf Twitter witzeln bereits Hunderte über mögliche Babynamen: „Princess Consuela Banana Hammock“, „Queen Latifa“ oder „King Kong“ werden dabei häufig mit einem Augenzwickern vorgeschlagen.

Auf der Facebook-Seite des NDR-Satiremagazins „extra 3“ bekommt der Außerirdische „Alf“ einen neuen Spielgefährten. Unter der Eilnachricht „William und Kate erwarten Nachwuchs“ ist ein Bild von Alfs Gastfamilie veröffentlicht, die ähnliche Vornamen wie die royalen werdenden Eltern haben: William und Katherine Tanner.

Auch der/die ungeborene Thronfolger/in hat bereits einen eigenen Scherz-Account beim Kurznachrichten-Dienst. „RoyalßFetus“ wünscht sich in Anbetracht der Haarpracht seines Vaters Prinz William die Gene seines Onkels, Prinz Harry: „Ich hoffe, ich werde rothaarig. Besser als kahlköpfig.“

Andere rechnen auf Twitter eher mit einem Weltuntergang am 21. Dezember als mit der Nummer drei der britischen Thronfolge: „Das Baby wird nicht geboren, das Ende der Welt ist in 18 Tagen.“