Mexiko

Deutscher Bergsteiger stürzt 200 Meter in eine Schlucht

Mexiko-Stadt. Ein deutscher Bergsteiger ist auf Mexikos höchstem Berg, dem 5636 Meter hohen Pico de Orizaba, tödlich verunglückt. Der 58-Jährige stürzte 200 Meter tief in eine Schlucht. Sein Leichnam konnte wegen schlechter Wetterbedingungen erst jetzt geborgen werden.

( (dpa) )