Frankreich

Regenflut reißt Studenten in Kanalisation - ertrunken

Paris. Bei einem schweren Unwetter sind zwei Studenten im südfranzösischen Toulon gestorben. Sie wurden nach heftigen Regenfällen von den Fluten auf dem Parkplatz der Universität La Garde in eine 40 Zentimeter breite Kanalisation gerissen. Beide Leichen wurden später gefunden, die des Jungen rund 1,5 Kilometer vom Unfallort entfernt, berichtete der Fernsehsender France 2.

( (dpa) )