Täter unbekannt

Mysteriöse Schüsse auf zwei Männer in Berlin

Berlin. Die zweite Nacht in Folge ist in der Berliner Innenstadt ein Mann durch einen Schuss lebensgefährlich verletzt worden. Am frühen Sonntagmorgen entdeckten Passanten den 23-Jährigen am Alexanderplatz mit einem Leistendurchschuss. Er wurde in einer Klinik notoperiert. Nur etwa 24 Stunden vorher war im Stadtteil Schöneberg ein 22-jähriger Mann auf der Straße niedergeschossen worden. In beiden Fällen sind Täter und Motive unbekannt.

( (dpa) )