Nach Antrag von Jörg Weisselberg

Jeanette Biedermann feierte romantische Hochzeit in Weiß

Anfang des Jahres machte Jörg Weisselberg Jeanette Biedermann einen romantischen Heiratsantrag in der Karibik. Jetzt hat das Paar "Ja" gesagt.

Berlin. Die Sängerin und Schauspielerin Jeanette Biedermann (32) hat endlich "Ja" gesagt und nach acht Jahren Beziehung ihren Lebensgefährten Jörg Weisselberg (39) geheiratet, berichtet die "Bild"-Zeitung. Die Trauung fand in Lönau bei Dresden statt, der Heimat des Gitarristen. Nach der Zeremonie feierte das frisch vermählte Paar mit 120 Gästen ein rauschendes Fest. Anfang des Jahres hat Jörg dem "Schnuckelchen" einen romantischen Antrag in der Karibik gemacht.

Auf ihrer Facebook-Seite verkündete die Sängerin und Schauspielerin am Montag: "JA, nun ist es passiert!! Wir sind verheiratet und sehr glücklich! Es war wunderschön, ein wirklich rauschendes Fest!“

Ob das Ehepaar Flitterwochen geplant hat, ist zwar nicht bekannt, aber ab Herbst gehen die beiden mit ihrer gemeinsamen Band "Ewig" auf eine Tournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Jeanette Biedermann spielte lange die Hauptrolle in der Telenovela „Anna und die Liebe“, die zunächst bei Sat1 lief und dann auf dessen Schwesterkanal Sixx gezeigt wurde. Schließlich wurde die Serie abgesetzt. Früher spielte die 32-Jährige in der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ mit. Einen Namen machte sie sich zudem als Popsängerin, als Filmschauspielerin in TV-Produktionen sowie als Synchronsprecherin.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.