Katie Holmes kämpft um alleiniges Sorgerecht für Tochter Suri

New York. Nach ihrer Scheidung von Hollywoodstar Tom Cruise, 49, will die Schauspielerin Katie Holmes das alleinige Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Suri, 6. Dies sei Teil des Scheidungsantrags, den die 33-Jährige ausgefüllt habe, berichten US-Medien.

Laut "Los Angeles Times" wurde Cruise bei Dreharbeiten in Island von der Nachricht überrascht, dass Holmes die Scheidung beantragt habe. Das Portal "TMZ" berichtete, Holmes habe die Scheidung in New York eingereicht, wo das Paar eine Wohnung besitzt. Dort seien die Chancen auf das alleinige Sorgerecht größer als in Kalifornien. Für Cruise könne ein anderes Problem hinzukommen: In der Stadt sind die Steuern weit höher. "TMZ" taxierte das Vermögen des Paares auf umgerechnet 217 Millionen Euro. Beide sollen demnach einen Ehevertrag haben.

( (dpa) )