Weltkriegsbombe

20 000 Menschen müssen Häuser verlassen

Halle. Nach dem Fund einer Weltkriegsbombe in der Innenstadt von Halle/Saale (Sachsen-Anhalt) ist gestern Katastrophenalarm ausgelöst worden. 20 000 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. In einem Umkreis von 800 Metern um den Fundort der Fünf-Zentner-Bombe wurden alle Gebäude geräumt, darunter auch eine Klinik mit 500 Patienten.

( (dpa) )