Aufgelesen

Längste Eimerkette der Welt mit 4,7 Kilometern

Pfullingen. 5000 Menschen haben am Sonnabend in Pfullingen (Baden-Württemberg) die längste Eimerkette der Welt gebildet und damit einen neuen Weltrekord aufgestellt. 100 Wassereimer, gefüllt mit je 7,5 Litern, wurden von Hand zu Hand weitergegeben. Ein Notar begleitete den letzten Eimer, maß die Meter und zählte die Menschen. Damit der Rekord anerkannt wird, durften die Lücken zwischen den Wasserträgern nicht zu groß sein. Insgesamt 4,7 Kilometer war die Strecke lang. Der bisherige Rekord lag bei 4183,9 Metern. Pfadfinder aus den USA hatten ihn 1997 aufgestellt. Nun kommt die Jugendfeuerwehr Pfullingen ins Guinnessbuch der Rekorde.