Frankreich

Kinder bekamen vor ihrem Tod Schlafmittel

Paris. Acht Wochen nach dem Fünffachmord im französischen Nantes kommen neue Details ans Tageslicht. Die vier getöteten Kinder der Familie hatten zuvor ein Schlafmittel bekommen, berichtete gestern "Le Figaro". Bei der getöteten Mutter hingegen seien keine Spuren von Medikamenten nachzuweisen gewesen. Von dem Vater fehlt jede Spur. Er soll seine Frau und die vier Kinder erschossen haben.