Aufgelesen

Zuschauerin bringt Baby im Burgtheater zur Welt

Wien. Es war sicher die aufregendste Vorstellung ihres Lebens: Eine Zuschauerin hat im altehrwürdigen Wiener Burgtheater ein Baby geboren. Die Hochschwangere habe am Freitagabend von einer Loge aus Racines Stück "Phädra" verfolgt, berichtete das Theater am Wochenende. Während bei der antiken Tragödie auf der Bühne dramatisch gestorben wurde, setzten bei der Frau heftige Wehen ein. Sie schleppte sich in die Kassenhalle, wo ihr die Chef-Platzanweiserin und der Theaterarzt zur Hilfe eilten. Noch vor Ende der Vorstellung brachte sie einen gesunden Jungen zur Welt.