Pannenserie

Lufthansa stoppt A380 vor Tokio-Flug

Frankfurt/Main. 395 Passagiere mussten gestern den Super-Airbus A380 der Lufthansa auf dem Frankfurter Flughafen wieder verlassen. Der Pilot hatte vor dem Start nach Tokio Probleme am Bugfahrwerk gemeldet. Techniker konnten jedoch keine Auffälligkeiten feststellen. Erst kürzlich musste ein A380 der australischen Qantas in Singapur wegen eines brennenden Triebwerks notlanden.