Kinderhilfe sieht in "Tatort Internet" wichtigen Beitrag

Berlin. Im Streit um das RTL-II-Magazin "Tatort Internet" hat die Deutsche Kinderhilfe das TV-Format verteidigt. "Man sollte die Sendung nicht so sehr verteufeln", sagte Vorstandsvorsitzende Georg Ehrmann. "Gerade in der Zielgruppe von RTL II ist es wichtig, über den völlig leichtsinnigen Umgang der Kinder mit dem Internet aufzuklären." Die Debatte kreise jedoch vor allem um die Frage, wie zulässig ein Internet-Pranger sei. "Da wird zu sehr von der Täterseite her gedacht."

( (dpa) )