Heckenschütze jagt Dunkelhäutige im schwedischen Malmö

Stockholm. Im schwedischen Malmö feuert ein unbekannter Schütze gezielt auf dunkelhäutige Ausländer. Bisher wurden bis zu 15 Zwischenfälle bekannt. Ein Mann, 28, wurde diese Woche von Kugeln im Rücken getroffen, als er auf seinen Bus wartete. Eine Woche zuvor starb eine Frau, 20, durch Schüsse auf ihr Auto. Ihr Begleiter, ebenfalls dunkelhäutig, überlebte schwer verletzt. Ein weiteres Opfer wurde im Fitnessstudio von zwei Schüssen durch das Fenster am Arm und der Schulter getroffen.

Man werde alle verfügbaren Kräfte einsetzen, um den Heckenschützen schnellstmöglich dingfest zu machen, sagte ein Polizeisprecher.