Das Leben von Diana kommt 2011 ins Kino

London. Das Leben - und der Tod - von Prinzessin Diana werden für die Leinwand verfilmt. Nach Informationen der englischen Zeitung "Mail on Sunday" plant die Filmgesellschaft Pathé Pictures den Kinostart für 2011, das Jahr, in dem Diana 50 Jahre alt geworden wäre und in dem sich ihre vermeintliche Märchenhochzeit mit dem britischen Thronfolger Prinz Charles zum 30. Mal jährt.

Aussichtsreichste Kandidatin für die Hauptrolle ist Keira Knightley, 25. "Keira hat schon Dianas Urururgroßtante in dem Streifen ,Die Herzogin' gespielt", erinnerte ein Insider des unter strikter Geheimhaltung vorbereiteten Projekts. Zweite Wahl als Darstellerin der Prinzessin soll die Amerikanerin Scarlett Johansson, 25, sein. Für die Rolle von Dianas Mutter, der 2004 verstorbenen Lady Frances Shand Kydd, ist angeblich Helen Mirren, 65, vorgesehen. In dem Kassenhit "The Queen" spielte sie Königin Elizabeth II., die Ex-Schwiegermutter von Diana.

Der Diana-Film soll Leben und Schicksal der Grafentochter Diana Spencer ohne Sentimentalität und Effekthascherei nachzeichnen.