Aufgelesen

Cannabisplantage im Schlafzimmer

Erfurt. Verdächtiger Gasgeruch in einem Wohnhaus hat die Polizei in Erfurt auf die Spur einer illegalen Cannabisplantage geführt. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte ein 32-jähriger Mann sein Schlafzimmer für die Drogenproduktion umgebaut. Nachbarn wunderten sich über den strengen Geruch in dem Mehrfamilienhaus. Bei der Wohnungsüberprüfung fanden sich 38 Cannabispflanzen sowie Cannabissamen und Haschisch. Die Beamten beschlagnahmten auch eine Presse zur Herstellung des Öls. Das Gerät wird laut Polizei mit Gas betrieben.