Webcams

Hacker spioniert 150 Mädchen in Kinderzimmern aus

Bielefeld. Ein Hacker aus dem Rheinland soll in die Computer von 150 Mädchen eingedrungen sein und sie über Webcams ausspioniert haben. Als die Polizei den Mann festnahm, sollen auf dessen Rechnern mehrere Videos aus Kinderzimmern gelaufen sein. Aufgedeckt wurde die Spähattacke von Datenschützer Thomas Floß, dem Schülerinnen bei seinen Vorträgen wiederholt erzählt hatten, dass die Kontrollleuchte ihrer Webcams nicht ausgehe.