Island

Russen im Rausch zwingen Flugzeug zur Landung

Moskau. Im Alkoholrausch haben zwei Russen einen Airbus A330-200 der Aeroflot, der von Moskau nach Havanna unterwegs war, zu einer Zwischenlandung auf Island genötigt. Die Männer rauchten bei ihrem Saufgelage an Bord der Maschine und beschimpften die Crew. Polizisten nahmen die Betrunkenen nach der Landung auf dem Flughafen Keflavik fest.