Drama auf Gardasee: Zwei von drei vermissten Deutschen tot geborgen

Rom. Drei Deutsche sind bei einem Segelausflug auf dem Gardasee in Italien am Sonntag verunglückt. Einer wird noch vermisst, zwei Personen wurden gestern tot geborgen. Zumindest bei einer sind sich die Behörden sicher, dass es sich um einen der Touristen handelt. "Die bei dem Mann gefundenen Dokumente weisen darauf hin, dass er einer der vermissten Deutschen ist", sagte ein Sprecher der Küstenwache in der Nähe von Salò. Die Männer (61, 65 und 71 Jahre) stammen aus Erlangen in Bayern. Die Bergung des Wracks ist wegen des schlechten Wetters schwierig.

( (dpa) )