Aufgelesen

Eisbären-Baby Siku ist dänischer Internet-Star

Kopenhagen. Siku kam am 22. November 2011 im "Skandinavischen Tierpark" in Dänemark zur Welt - und wurde wie der deutsche Eisbär Knut von seiner Mama verstoßen. Pfleger päppelten ihn auf. Jetzt geht es ihm so gut, dass er in seinem großen Gehege den ganzen Tag spielen kann. Siku ist das grönländische Wort für Meereis. Weil das schwindende Meereis die Eisbären bedroht, wurde Siku zum Botschafter von Polar Bears International, einer Umweltorganisation, die dafür kämpft, dass der Klimawandel gestoppt wird.

Eisbär Siku beim Spielen www.abendblatt.de/siku

( (raag) )