Film über Prinzessin der Herzen

Watts oder Theron: Wer ist die bessere Diana?

Schauspielerin Naomi Watts verkörpert Diana in der Zeit kurz vor ihrem Tod. Charlize Theron dagegen soll die junge Prinzessin spielen.

London. Die australische Schauspielerin Naomi Watts (43) wird in dem neuen Diana-Film „Caught in Flight“ die Hauptrolle spielen. Wie die britische Tageszeitung „The Sun“ berichtet, nimmt der Film vor allem die letzten zwei Jahre von Prinzessin Diana und ihre Suche nach Glück ins Visier. Regisseur Oliver Hirschbiegel habe die Rolle der Diana ursprünglich der US-amerikanischen Schauspielerin Jessica Chastain (30) (“The Help“) zugedacht. Die Verhandlungen seien jedoch gescheitert.

Watts, die ihren großen Durchbruch mit dem Film “King Kong“ hatte, sagte dazu: „Es ist für mich eine Ehre, diese Kultfigur zu spielen - Prinzessin Diana war überall in der Welt beliebt und ich freue mich auf die Herausforderung, sie auf der Leinwand zu verkörpern.“ Die Dreharbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen.

Ein anderer Diana-Film von Produzent Stephen Evans mit Charlize Theron (36) in der Hauptrolle steckt dagegen bereits mitten in den Dreharbeiten. Evans will sich dabei auf die Zeit von Prinz Harrys Geburt bis zur Scheidung Dianas von Prinz Charles konzentrieren. Der Film soll auf dem Buch „Diana: Closely Guarded Secret” beruhen, das ihr damaliger Leibwächter Ken Wharfe geschrieben hat. Er soll dem Publikum die „echte Diana“ zeigen und Dinge hervorbringen, die über die "Königin der Herzen" bis jetzt noch nicht so bekannt waren.

Wann die Filme zu sehen sein werden, und ob sie in die deutschen Kinos kommen, ist noch unklar.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.