Kachelmann muss weitere Woche auf Haftprüfung warten

Mannheim. TV-Wettermoderator Jörg Kachelmann, 51, muss sich in Geduld üben. Auch gut drei Monate nach seiner Verhaftung bleibt er im Gefängnis. Das Landgericht Mannheim hat eine Entscheidung über die Aufhebung des Haftbefehls erneut verschoben. Die Strafkammer werde erst in der nächsten Woche darüber entscheiden, teilte das Gericht mit. Der Schweizer sitzt seit dem 20. März in Untersuchungshaft, weil er seine frühere Freundin vergewaltigt haben soll.

Die Staatsanwaltschaft erhob Mitte Mai Anklage gegen Kachelmann wegen des Verdachts der Vergewaltigung in einem besonders schweren Fall und gefährlicher Körperverletzung. Das Landgericht verschob die ursprünglich für diese Woche geplante Entscheidung wegen einer weiteren Stellungnahme von Kachelmanns Verteidiger Reinhard Birkenstock.