An Laterne

Junge mit Zunge festgefroren

Dülmen. Ein schmerzhaftes Experiment mit seiner Zunge hat ein Grundschüler in Dülmen bei Münster gemacht. Der kleine Junge leckte bei bitterkalten minus zehn Grad an einer Straßenlaterne. Seine Zunge klebte fest. Die Feuerwehr musste sie mit Salzwasser abtauen.

( (dpa) )