Justiz

Scharfe Worte gegen Polanski

Los Angeles. Roman Polanski (76) hat schlechte Karten: Der kalifornische Staatsanwalt David Walgren hat sich erneut für die Auslieferung des Regisseurs aus der Schweiz an die USA starkgemacht. Eine mögliche Verurteilung Polanskis in Abwesenheit sei "absolut unangebracht", machte Walgren in einem in Los Angeles eingereichten Gerichtsantrag geltend.

Dem Regisseur dürfe "als Flüchtling und verurteiltem Kindervergewaltiger nicht erlaubt werden, über die weitere Vorgehensweise des Gerichts zu bestimmen". Polanski habe mehr als drei Jahrzehnte lang das kalifornische Justizsystem "zum Gespött gemacht", sagte der Staatsanwalt. Nun soll ein Gericht am 22. Januar über die Auslieferung entscheiden.