Charlotte Rampling

Trauer

London. - Die britische Schauspielerin Charlotte Rampling (63, "Swimming Pool") trauert um ihren Vater Godfrey, der im Alter von 100 Jahren in seinem Pflegeheim Hertfordshire nordwestlich von London an Altersschwäche gestorben ist. Der ehemalige Armee-Oberst galt als äußerst sportlich, er war der älteste noch lebende britische Olympiasieger. 1936 hatte er sein Staffel-Team in Berlin über vier mal 400 Meter zu Gold geführt. Vier Jahre zuvor, 1932 in Los Angeles, landete seine Mannschaft knapp hinter den USA auf dem zweiten Platz. Charlotte Rampling hat sich aus dem Rampenlicht zurückgezogen. 2001 eröffnete sie die Filmfestspiele in Cannes. 2008 war sie in dem Film "Die Herzogin" zu sehen.

( (nsch) )