Leiche lag drei Jahre in der Wohnung

Der Tod eines Mannes aus dem bayerischen Heimenkirch blieb drei Jahre lang unentdeckt. Der Körper wurde nun fast vollständig skelettiert aufgefunden.

Heimenkirch. Die Tochter des Hauseigentümers hat den Toten am Montag im Bett gefunden. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um einen 1955 geborenen Mann aus Indien, dessen Identität aber erst durch einen DNA-Test ermittelt werden muss. Die Frau hatte sich laut Polizei auf die Suche nach einem alten Kronleuchter in der vermeintlich leerstehenden Dachgeschosswohnung gemacht. Die Wohnung war bereits im Mai 2005 von dem Mieter gekündigt worden. Er hatte Nachbarn erklärt, er werde in seine Heimat zurückkehren. Nach bisherigen Ermittlungen ist er Mann in der zweiten Hälfte des Jahres 2005 gestorben, die Todesursache ist noch unklar. Hinweise auf eine Fremdverschulden liegennicht vor, so die Polizei.

( AP )