Prinz Philip feiert nach Klinikaufenthalt wieder mit der Queen

London. Zwei Wochen nach ihrem Thronjubiläum hat Königin Elizabeth II. wieder ein großes Militärspektakel gefeiert. Mit der traditionellen Parade "Trooping the Colour" wurde am Sonnabend in London der 86. Geburtstag der Queen offiziell begangen. Ihr Ehemann Prinz Philip, 91, war erstmals seit seiner Blasenerkrankung wieder in der Öffentlichkeit an ihrer Seite. Er hatte sich die Infektion bei der stark verregneten Schiffsparade auf der Themse zum Thronjubiläum zugezogen und war danach fünf Tage im Krankenhaus.

Die Queen, deren Geburtstag der 21. April ist, hat die Militärparade während ihrer 60-jährigen Herrschaft nur einmal ausfallen lassen: Wegen eines Generalstreiks wurde 1955 der Vorbeimarsch der Garderegimenter auf dem Exerzierplatz Horse Guards Parade abgesagt.

( (dpa) )